• English
  • Français
  • Deutsch

RIDS-Nepal

Organisation: Rural Integrated Development Services, Nepal
Ort: Humla und Jumla Distrikt, Karnali Zone, Nepal

Projekte:
- Grundbedürfnisse (Wasser und Nahrung)
- Hygienemassnahmen und erneuerbare Energien
- Schulbildung
RIDS-Nepal ist eine 2005 registrierte, soziale Non-profit Organisation. Sie setzt sich in Nepal dort ein, wo die Armut am grössten ist, das heisst vor allem in abgelegenen, schwer erreichbaren und wenig entwickelten Berggebieten. Momentane Einsatzorte von RIDS-Nepal sind die Distrikte Humla und Jumla in der Karnali Zone. Zu diesem Zweck wurden vor allem kleine, leicht durchführbare Projekte entwickelt. Projekte werden vor allem in den Bereichen Sicherung von sauberem Wasser und gesunder Nahrungsmittelproduktion, Verbesserung der Hygienemassnahmen, Förderung erneuerbarer Energien und Verbesserung des Bildungswesens angesiedelt.

Jedes Projekt kann als Teil eines langzeitlichen Gemeinschaftsprojekts einzeln realisiert werden. Es ist jedoch der Leitsatz von RIDS-Nepal, dass Projekte im Sinnzusammenhang miteinander geplant, entwickelt, durchgeführt und nachbetreut werden. So führt es zum Beispiel zu einem synergistischen Vorteil, wenn Projekte lokale, erneuerbare Energiequellen erschliessen und günstige und kulturell akzeptierte Energie lieferen, um Gesundheits-, Hygiene-, Ernährungs- und Erziehungsprojekte anzugehen. Die nachhaltige Langzeitauswirkung all dieser Projekte wird überwacht und regelmässig ausgewertet.

Wie hilft CareforClimate?

CareforClimate unterstützt RIDS-Nepal mit direkten Spenden für die Anschaffung von sogenannten rauchfreien Öfen. Diese Öfen haben gegenüber den alten Feuerstellen klare Vorteile:
  • Sie reduzieren den CO2 Verbrauch um die Hälfte, denn sie sind effizienter und brauchen weniger Holz (d.h. es wird auch weniger Holz gerodet).
  • Sie sind gesünder denn der Rauch bleibt nicht im Haus, wo er lungenschädigend ist, sondern wird nach draussen ins Freie geleitet.
  • Sie entlasten die Kinder der Familien, denn Kinder müssen nicht mehr so viel Holz sammeln gehen und können so mehr Zeit in der Schule verbringen.

Für mehr Informationen:

www.rids-nepal.org
Kontakt: Alexander Zahnd (Projektleiter)
Telefon: +977-1-5201739
E-mail: azahnd@wlink.com.np

News

ETH Klimablog