• English
  • Français
  • Deutsch

News

lm Zuge der Energiestrategie 2050 soll die Stromproduktion durch Wasserkraft in der Schweiz steigen. Aber die Umwelt, in der die Wasserkraftwerke funktionieren müssen, ändert sich im Zuge des Klimawandels: Gletscher und Permafrost schmelzen, die Erosion nimmt zu. Denn mit dem Klimawandel werden die Gewässer der Schweiz immer Sediment-haltiger. So landet mehr Sediment in den Gewässern und scheuert an den Turbinen. Turbinen müssen entsprechend angepasst werden, um nicht so schnell zu verschleissen. In anderen Weltregionen besteht dieses Problem bereits akut.
https://www.msn.com/de-ch/nachrichten/international/wasserturbinen-m%C3%...

ETH Klimablog