• English
  • Français
  • Deutsch

News

2.8.17
21 US-amerikanischen Kinder haben Donald Trump und die US-Bundesregierung zum Klimaschutz eingeklagt. Zum ersten Mal in der Geschichte der USA hat das Gericht geurteilt, dass ein Grundrecht auf ein Klimasystem besteht, welches die Lebensgrundlage der Menschen erhalten kann. Die Anhörung des gesamten Falls ist am 5. Februar 2018! Die 21 Kinder und Jugendlichen werden vom "Our Children’s Trust" unterstützt - einer Organisation, die mit Jugendlichen und Rechtsanwälten an ähnlichen Klimaklagen gegen Regierungen rund um die Welt arbeitet. Im Jahr 2017 möchten sie ähnliche Aktionen mit Partnern in Kanada, Deutschland und Sri Lanka in die Wege zu leiten. Mehr zur globalen Kampagne des Our Children’s Trust
https://www.ourchildrenstrust.org/signup

Bern, 30.06.2017 - Mit einer konsequenten Effizienzstrategie können Unternehmen viel Energie und Geld sparen. Das beweist die Gruppe Energie-Vorbild Bund. Sie umfasst die zivile Bundesverwaltung, das VBS, den ETH-Bereich, die bundesnahen Unternehmen Post, SBB, Skyguide, Swisscom und neu auch den Genève Aéroport. Sie alle haben eine gemeinsame Absichtserklärung unterzeichnet mit dem Ziel, ihre Energieeffizienz bis 2020 um 25% gegenüber dem Ausgangsjahr 2006 zu steigern. Dass die Gruppe ihre Vorbildrolle ernst nimmt, zeigen die Ergebnisse für das Jahr 2016: Sie hat ihre Energieeffizienz im Durchschnitt bereits um 27% verbessert und 72% der geplanten Massnahmen umgesetzt.
https://www.admin.ch/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-i...

Der Verzicht auf den Pflug kann Bodenerosion vermindern und zum Klimaschutz beitragen. Das zeigen zwei kürzlich erschienene Publikationen des FiBL zur reduzierten Bodenbearbeitung im Biolandbau. So werden bei reduzierter Bodenbearbeitung jährlich pro Hektare 2,3 Tonnen CO2 Äquivalente mehr aus der Luft in den Boden zurückgebunden, als beim Ackerbau mit Pflug. Zudem hat die Witterung einen grossen Einfluss. Nassen Boden zu bearbeiten, egal ob mit dem Pflug oder Grubber, ist nicht nur aus Bodenschutzgründen schlecht, es entstehen auch hohe Lachgasemissionen.

http://www.fibl.org/de/medien/medienarchiv/medienmitteilung/article/acke...

Eine kürzlich veröffentlichte Studie des Bundesamts für Umwelt (Bafu) wies auf den Einfluss von Investitionen auf das Klima hin. Nach der Veröffentlichung der Studie reagierten erste Pensionskassen im Hinblick auf die Zusammenstellung ihrer Portfolios. So prüfte etwa die Publica Schritte in Richtung einer klimaverträglicheren Anlagepolitik. Nach der Analyse möglicher Auswirkungen auf ihre Investitionspolitik, entschied die Pensionskasse des Bundes, sich als erste Schweizer Pensionskasse aus der Kohle zurückzuziehen.
http://mit-uns-fuer-uns.ch/blog/pensionskasse-des-bundes-steigt-bei-der-...

-17.-23. Juli - Klima-Camp am Vollbrand-Festival in Signau BE. Aktivix-Dorf am Vollbrand-Festival mit einem Info-Kafi, Workshops und veganer Holzküche präsent sein -22. Sept. – 3. Okt. 17 - Climate Games - Klima-Camp Die ersten Climate Games in der Schweiz in Basel!

Betroffen ist vor allem die Insel Nuugaatsiaq, dort gibt es Verletzte und Vermisste. Auch wenn die Lage relativ glimpflich erscheint: Der Klimawandel wird immer mehr Eis zum Schmelzen bringen - Tsunamis sind inklusive.
http://www.dw.com/de/erdbeben-und-tsunami-vor-der-westk%C3%BCste-gr%C3%B...

engl. Papier : the impacts of climate change and air pollution are felt throughout society: they are caused by some and endured by others, with the vast majority of the population being affected.

Die International Association for Energy Economics IAEE hat einen guten zusammenfassenden Artikel veröffentlicht, der Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen Klimaerwärmung und Luftverschmutzung zusammenfasst und daraus Empfehlungen für Strategien zur parallelen Bekämpfung beider herleitet. Gute Lektüre!

Die Tage vor den Climate Games (22.09. – 03.10.) findet ein Camp statt, an dem man sich vorbereiten kann und erste Aktionen durchgeführt werden. Man kann zwar auch an den Climate Games teilnehmen, ohne am Klimacamp gewesen zu sein, jedoch empfehlen wir es ausdrücklich. Der Ort für das Camp wird bekannt gegeben, sobald er fest steht. Das Klimacamp hat auch eine eigene Homepage: http://klima-camp.ch/

News

15. 5. 2018
7. 5. 2018

ETH Klimablog