• English
  • Français
  • Deutsch

News

For diesel engines and possibly residential biofuels as sources of carbon, warming is strong enough, so that eliminating all emissions from these sources would reduce net climate forcing (i.e., produce cooling).
[http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/jgrd.50171/abstract]

So heisst die Sonderausstellung in der Umweltarena Spreitenbach. http://www.umweltarena.ch/de/wanderausstellung-des-bafu-verlaengerung-bi...
Die Ausstellung widmet sich auch Themen wie dem umweltbewussten und dem Ressourcen verschleudernden Baumwollanbau, dem Raubbau an der Natur in tropischen Palmölplantagen, den Problemen, die wir mit unserem Elektroschrott den Ländern der Dritten Welt bescheren, oder den Emissionen, die Ferienreisen in nahe und exotische Destinationen verursachen.
Und aus dem Alltag ein paar Zahlen:
1kg Rindfleisch (braucht 15 500 l Wasser + 269 m2 Land) erzeugt 15,3 kg CO2eq
1kg Erdbeeren erzeugt 2,8kg CO2eq (im Winter aus Spanien importiert)
...
1kg Karotten (braucht 195 lWasser, 0,09 m2 Land) erzeugt 0,29 kg CO2eq

Ein einzigartiges Projekt gegen Lebensmittelverschwendung: über das Internetportal "foodsharing.de" können Privatleute und Geschäfte überzählige Lebensmittel an andere Menschen weitergeben - unkompliziert, kurzfristig und kostenlos.

Sarah Strauss is the contributing editor of Changing the Atmosphere, the AN column of the AAA Global Climate Change Task Force.
http://www.anthropology-news.org/index.php/tag/changing-the-atmosphere/

Her photovoice essay DOCUMENTS some of the climate changes experienced in four Tanzanian communities (Mlingotini and Makurunge, Bagamoyo District, Coast Region, and Chekereni and Rau, Rural Moshi District, Kilimanjaro Region). Men and women of various ages and backgrounds in each of the four communities volunteered to photograph indicators of environmental change, including climate, from July 2010-2011 as part of a larger research initiative looking at anticipatory learning for climate change adaptation and resilience.

Der inländische Ausstoss an Treibhausgasen muss bis 2020 gegenüber 1990 um 20 Prozent sinken.
-Vom Gebäudesektor wird eine Reduktion um 40%,
-vom Verkehrssektor um 10% und
-vom Industriesektor um 15%
bis 2020 gegenüber dem Stand von 1990 erwartet.
Zeichnet sich ab, dass die Ziele nicht erreicht werden, wird das UVEK dem Bundesrat zusätzliche Massnahmen vorschlagen. http://www.bafu.admin.ch/dokumentation/medieninformation/00962/index.htm...


Im März findet das Comic-Festival statt zum Thema gerechtigkeit (Wettbewerb: http://www.fumetto.ch/index.cfm?nav=1,3,239&SID=1&DID=1&NewsID=104): Ein weites Feld, das sich durchaus auf gerechtigkeit für saubers Wasser, soziale, kinder und und gender-Gerechtigkeit, erneuerbare Enrgien usw. erstrecken darf.